ïàðê àòòðàêöèîíîâ

Äîìàøíÿÿ | Ãàëåðåÿ | ïàðê-àòòðàêöèîíîâ | 2242

ïàðê àòòðàêöèîíîâ

Ob Island, Frankreich, Russland oder ?sterreich – 13 europ?ische Themenbereiche mit landestypischer Architektur, Gastronomie und Vegetation vermitteln Urlaubsflair. In Island locken die Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“ und die Katapult-Achterbahn „blue fire Megacoaster powered by GAZPROM“. Auch in Frankreich kommen Adrenalinbegeisterte voll auf ihre Kosten. Das Wahrzeichen des Franz?sischen Themenbereichs, die Dunkel-Achterbahn „Eurosat“, schickt die G?ste auf eine rasante Fahrt durchs Weltall. Nervenkitzel kommt beim „Silver Star“ auf, der mit 73 Metern H?he eine der h?chsten Achterbahnen Europas ist. Abk?hlung wartet in ?sterreich bei einer Fahrt mit der „Tiroler Wildwasserbahn“. Hier wurde die imposante Felslandschaft aufw?ndig erneuert. Nebenan wartet der neue, 80 m? gro?e Spielplatz „W?rmchen Wies’n“ f?r Kleinkinder. Die ?lteren Geschwister k?nnen sich derweil bei einer Fahrt mit dem „Wiener Wellenflieger“ vergn?gen. Im See-Restaurant bietet eine neu eingerichtete, original Zirbelstube Platz f?r 130 G?ste. In gem?tlich-uriger Atmosph?re k?nnen die Besucher ?sterreichische Spezialit?ten wie Tiroler Kaiserspeck, Rindssuppe mit Griesnockerln oder Kaiserschmarrn und Apfelstrudel genie?en.

F?r Unterhaltung sorgen neben den zahlreichen Attraktionen 250 internationale K?nstler, die sich in die Herzen der Europa-Park Besucher tanzen, zaubern, singen und jonglieren. Mit Pirouetten, Spr?ngen und Salti geht es auf scharfen Kufen in der neu inszenierten Eis-Show „Surpr’Ice in the Jungle“ hei? her. Artistische H?chstleistungen, Comedy und Tanz sind in der Variet?-Show „Rapsodia Italiana“ zu sehen und im Globe Theater im Englischen Themenbereich erwartet die Besucher ab dem 26. April 2014 mit „Waterloo reloaded“ eine aufregende Geschichte rund um den gr??ten schwedischen Exportschlager, „ABBA“. Brasilianische Lebensfreude und viel Rhythmus erleben die Besucher auf der Freilichtb?hne im Italienischen Themenbereich. Hier l?dt die Euromaus zu ihrer neuen Show „La Copa del Mundo – Die Euromaus in Brasilien“ ein.

200 Jahre nachdem die Erstausgabe der „Kinder- und Hausm?rchen“ der Br?der Grimm erschienen ist, finden Rapunzel, Doktor Allwissend und die goldene Gans ein neues Zuhause in Grimms M?rchenwald im Europa-Park. Mit der Erweiterung des Themenbereichs zur Sommersaison 2013 finden insgesamt sechs weitere Geschichten der Grimms im verwunschenen Wald ihren Platz. Vom 23. M?rz bis zum 3. November 2013 bietet Deutschlands gr??ter Freizeitpark mehr als 100 Attraktionen und dreizehn europ?ische Themenbereiche auf 94 Hektar Fl?che. Mit gut sechs Stunden Showprogramm und f?nf parkeigenen Erlebnishotels ist der Europa-Park im Dreil?ndereck Deutschland, Frankreich, Schweiz ein einzigartiges Kurzurlaubsziel mit Freizeitangeboten f?r Gro? und Klein.

13 europ?ische Themenbereiche vermitteln auf einer Fl?che von 94 Hektar mit typischer Architektur, Gastronomie und Vegetation einzigartiges Urlaubsflair. W?hrend in Island die Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“, die spritzige Familienattraktion „Whale Adventures – Splash Tours“ und die Katapult-Achterbahn „blue fire Megacoaster powered by GAZPROM“ locken, geht es in Griechenland mit der Wasserachterbahn „Poseidon“ auf eine Reise durch die Antike. In Frankreich warten „Silver Star“ und „Eurosat“ auf alle mutigen Achterbahnfans und direkt nebenan rasen die G?ste im Schweizer „Matterhorn-Blitz“ um die Kurven. Abk?hlung gibt es in Skandinavien: Hier rauschen die Besucher mit „Fjord-Rafting“ durch einen rei?enden Wildbach, vorbei an Felsen und Wasserfont?nen. Das „Lada Autodrom“ im Russischen Themenbereich wurde komplett ?berarbeitet und h?lt mit seinen sportlichen Flitzern ein besonderes Vergn?gen bereit.

Au?erdem zaubern, tanzen und jonglieren sich die internationalen K?nstler des Europa-Park in die Herzen der Besucher. Mit Pirouetten, Spr?ngen und Salti geht es auf scharfen Kufen hei? her in der neu inszenierten Eis-Show „Surpr’Ice: Going on Vacation“. Ein wahres Feuerwerk an artistischen H?chstleistungen, Comedy und Tanz erwartet die Besucher in der Variet?-Show „Miraggio“ und in der Spanischen Arena gibt es bei der Vorstellung „Die Rache der Milady“ spektakul?re Stunts zu bestaunen. Die Kleinen d?rfen sich auf das Kindermusical „Der Gunkel“ freuen.

Bei Frau Holle und ihren Freunden gibt es bald noch mehr M?rchenhaftes zu entdecken. Das zauberhafte Reich zwischen Dornr?schen-Schloss und Schlaraffenland wurde erweitert. Ab der Sommersaison 2013 k?nnen sich die beliebten Figuren der Br?der Grimm auf einer Fl?che von 5.500 Quadratmetern austoben und entz?ckende Abenteuer erleben. Wer an die Magie der M?rchen glaubt, sp?rt, wie die Figuren der Br?der Grimm zum Leben erwachen. K?nftig werden sie die fantastische Welt, die eindrucksvoll zwischen dem malerischen Fl?sschen „Alte Elz“ und dem Abenteuerland liegt, regieren. Der Goldesel aus „Tischlein deck dich“ spuckt im hohen Bogen Goldm?nzen und l?sst Kinder staunen. Gro?e Augen zaubert auch eine Ziege, die sprechen kann, sobald man sie f?ttert. Und Doktor Allwissend wei? garantiert auf jede Frage eine Antwort – verbl?ffend! Verwinkelte H?uschen am Dorfeingang, ein magisches Glockenspiel und ein verwunschenes T?rmchen hoch ?ber den D?chern zieren den erweiterten M?rchenwald. Hier gibt es viel zu entdecken!

Das gr??te Hotel Resort Deutschlands wurde 2012 durch das neue 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ erweitert. Im f?nften Erlebnishotel des Europa-Park begeben sich die Besucher auf die Spuren der Pilgerv?ter und Entdecker, die einst zu neuen Ufern strebten und den Atlantik auf abenteuerlichen Schiffsreisen gen neue Welt ?berquerten. Das Ziel der Reise ist die kulturelle und historische Wiege der USA: Neuengland. F?r s??e Tr?ume in mediterraner Atmosph?re sorgen die vier weiteren Europa-Park Hotels. Ob italienisches „dolce vita“ im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“, portugiesisches Klosterambiente im 4-Sterne Superior Hotel „Santa Isabel“ oder spanische Lebensfreude in den 4-Sterne Hotels „El Andaluz“ und „Castillo Alcazar“ – in den Europa-Park Hotels ist f?r jeden Geschmack das Richtige dabei. Dar?ber hinaus h?lt das Camp Resort f?r alle abenteuerlustigen G?ste rustikale ?bernachtungsm?glichkeiten in Blockh?tten und Planwagen bereit. Im Tipidorf k?nnen Wild-West Fans am Lagerfeuer sitzen und in authentischen Indianerzelten ?bernachten. Zudem stehen auf dem angrenzenden Europa-Park Camping-Gel?nde 200 Stellpl?tze f?r Freiluftenthusiasten bereit, die gerne in den eigenen vier W?nden ?bernachten m?chten. Das G?stehaus Circus Rolando direkt neben dem Haupteingang ist eine komfortable und zugleich preiswerte Alternative zu den Hotels.

Seit ?ber zehn Jahren verfolgt und erweitert der Europa-Park das Konzept der Jahreszeiten. W?hrend das Fr?hjahr ganz im Zeichen der Neuheiten steht, versprechen zahlreiche spritzige Wasserattraktionen und sommerliche Highlights abenteuerliche Abk?hlung. Zu Halloween halten d?stere Gestalten Einzug in den Europa-Park. 160.000 K?rbisse tauchen den Park in strahlendes Orange und viele weitere Specials sorgen f?r schaurige Momente. Zur Winter?ffnung garantieren tausende Christb?ume, Lichterketten, winterliche Attraktionen und ein fantastisches Showprogramm zauberhaften Spa? in dem einzigartigen Winterwunderland. Das ganze Jahr hindurch stehen im Europa-Park zahlreiche Sonderveranstaltungen f?r jeden Geschmack auf dem Programm. Zu den Highlights f?r Feierfreudige z?hlen die „24-Uhr-?ffnung“ am 27. Juli und die „SWR3 Halloween-Party“ am 31. Oktober. Ganz besondere Erlebnisse sind bei den „S?dafrikanischen Wochen“ vom 28. Juli bis 25. August 2013 mit ausgew?hlten kulinarischen Leckerbissen garantiert. Wissbegierige Kinder sollten sich die „Science Days f?r Kinder“ am 18. und 19. Juni, sowie die „Science Days“ vom 10. bis zum 12. Oktober 2013 nicht entgehen lassen. Bei den „Horror Nights“ vom 27. September bis zum 2. November 2013 k?nnen alle Unerschrockenen in ihren eigenen Horrorfilm eintauchen. Dar?ber hinaus entf?hren europ?ische Themenfeste die G?ste mit Folklore und bet?renden Gaumenfreuden des jeweiligen Landes beispielsweise in die Schweiz, nach Spanien oder nach Russland.

Die Vier-Millionen-Besucher-Grenze wurde bereits Anfang Oktober und damit rund einen Monat fr?her als 2011 ?berschritten. „Bereits heute sind ?ber 85 Prozent der Besucher Wiederholer. Das ist die beste Best?tigung f?r unser Konzept“, so Roland Mack, Inhaber des Europa-Park. Auch das Konferenzgesch?ft hat erneut, wie bereits im vergangenen Jahr, zweistellig zugelegt. Ein starker Impuls geht vom neuen 4-Sterne Superior Hotel Bell Rock aus, das im Juli 2012 er?ffnet wurde. Die Auslastung der inzwischen f?nf Erlebnis-Hotels liegt bei mehr als 95 Prozent. Damit baut der Europa-Park seine Position als nationales und internationales Kurzreiseziel konsequent aus. Immer mehr Menschen besuchen den Park mehrfach pro Saison und immer mehr G?ste bleiben ?ber Nacht.

DJ BoBo bringt Las Vegas in Deutschlands gr??ten Halloween-Park. Noch bis einschlie?lich 4. November z?ndet „Dancing Halloween“ jeden Abend ein Showspektakel mit anschlie?endem Feuerwerk auf dem Festivalgel?nde. Der Schweizer S?nger und Entertainer pr?sentiert seine gr??ten Hits und aktuellen Songs aus dem Album „Dancing Las Vegas“. Die B?hne verf?gt ?ber eine der gr??ten Showtreppen der Welt und vier Ebenen.

W?hrend der Wintersaison vom 24. November bis zum 6. Januar 2013 verwandeln 2.500 Tannenb?ume, 2,5 Millionen Lichtpunkte an f?nf Kilometer langen Lichterketten, ?ber 100.000 Christbaumkugeln und unz?hlige Lagerfeuer den Europa-Park in Deutschlands gr??tes Winterwunderland. Neue Shows mit hochkar?tigen internationalen K?nstlern sorgen f?r die Unterhaltung der Besucher. Die ?ffnung des Europa-Park ?ber den Winter ist ein wahre Pionierleistung und l?ngst keine Nebensaison mehr. Im Gegenteil, mit ihr werden neue Kunden gewonnen, so Europa-Park Chef Roland Mack: „Der Anteil der Erstbesucher ist im Winter sogar h?her als im Sommer.“ Gerade f?r ?ltere Besucher werde der Europa-Park so noch attraktiver.

Das Oktoberfest ist mittlerweile ein nicht mehr weg zu denkendes Event in Deutschlands gr??tem Freizeitpark. Wenn die Besucher in Dirndl und Krachledernen ins badische Rust str?men, wei? jeder, dass im Europa-Park wieder o?zapft is! Jede Menge bayerische Schmankerl wie Brez’n, N?rnberger Rostbratw?rstl, Hax’n und Hendl sowie die dazugeh?rige Ma? Bier werden die Gaumen der Wiesn-Liebhaber erfreuen.

„Ich freue mich schon riesig auf die neue Saison“, so Stefan Mross, „wir werden es sonntags beim musikalischen Fr?hschoppen miteinander wieder so richtig krachen lassen.“ Mit neuem B?hnenbild und in sommerlichen Farben geht es gute gelaunt in die neue Runde. Dass bei „Immer wieder sonntags“ herzlich gelacht werden kann, daf?r sorgen neben Moderator Stefan Mross auch Doris Reichenauer und Petra Binder als das schw?bische Comedy-Duo „Dui do on de Sell“ und der skurrile Comedian und Verwandlungsk?nstler Martin Sierp alias „Der F?rst der Finsternis“.

Nat?rlich geht es bei „Immer wieder sonntags“ am 13. Mai auch um den Muttertag: Zuschauer k?nnen ihre Muttertagsgr??e per SMS in die Sendung schicken, wo sie live ?bermittelt werden. Mit der Auftaktsendung startet auch die „Immer wieder sonntags“-Tauschb?rse. Stefan Mross bringt einen pers?nlichen Gegenstand zum Tausch mit. Zuschauer bieten daf?r einen eigenen Tauschgegenstand an – eine Aktion, die sich bis zum Saisonende fortsetzen wird. Dar?ber hinaus wird in der Sendung ein „verr?ckter Rekord“ aufgestellt: Aus 15 Metern H?he wird ein Zuschauer versuchen, zwei Kilo Sp?tzle treffsicher in einen Kochtopf zu schaben.

Musikalisch umrahmt wurde die Er?ffnung von der "Unser Star f?r Baku"-Finalistin Ornella de Santis, die ab dem 28. April im Globe Theater des Europa-Park zu sehen sein wird. In der Mercedes Benz Hall nahm Philippe Graton, Sohn des franz?sischen Comic-Zeichners Jean Graton, die Teilnehmer mit auf einen kleinen Ausflug in die Comic-Welt von Michel Vaillant. Im Juli k?nnen sich die Besucher auf ein weiteres Highlight freuen, wenn das neue 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ mit dem sagenumwobenen 35 Meter hohen Leuchtturm er?ffnet wird. Vom 31. M?rz bis zum 4. November 2012 l?dt Deutschlands gr??ter Freizeitpark mit mehr als 100 Attraktionen und internationalen Shows auf 90 Hektar Fl?che eingebettet in 13 europ?ische Themenbereiche ein. Mit gut sechs Stunden Showprogramm und f?nf parkeigenen Erlebnishotels ist der Europa-Park im Dreil?ndereck Deutschland, Frankreich, Schweiz ein einzigartiges Kurzurlaubsziel mit Freizeitangeboten f?r Gro? und Klein.

Ob Island, Griechenland oder Portugal - 13 verschiedene europ?ische Themenbereiche vermitteln auf einer Fl?che von 90 Hektar mit typischer Architektur, Gastronomie und Vegetation einzigartiges Urlaubsflair. W?hrend in Island die neue Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“, die spritzige Familienattraktion „Whale Adventures – Splash Tours“ und der „blue fire Megacoaster powered by GAZPROM“ locken, geht es in Griechenland mit der Wasserachterbahn „Poseidon“ auf eine Reise durch die Antike. In Frankreich warten „Silver Star“ und „Eurosat“ auf alle mutigen Achterbahnfans und direkt nebenan zischen die G?ste im Schweizer „Matterhorn-Blitz“ um die Kurven. W?hrend die G?ste im skandinavischen „Fjord-Rafting“ in einem rei?enden Wildbach an der „Welt der Trolle“ vorbei sausen, lockt der Russische Themenbereich mit einer rasanten Reise zu den Sternen in der „Euro-Mir“, dem h?chsten und schnellsten Spinning Coaster weltweit.

Au?erdem zaubern, tanzen und jonglieren sich die internationalen K?nstler des Europa-Park in die Herzen der Besucher und auch das Globe Theater wartet mit einer atemberaubenden neuen Inszenierung. Pirouetten, Spr?nge und Salti - hei? her geht es auf scharfen Kufen in der neu inszenierten Eis-Show „Surprice in the Museum“. Ein wahres Feuerwerk an artistischen H?chstleistungen, Comedy und Tanz erwartet die Besucher in der Variet?-Show „Luminocity“ und in der Spanischen Arena erleben Zuschauer spektakul?re Stunts und waghalsigen Man?ver hoch zu Ross in der neuen Show „Das Collier der K?nigin“. Die Kleinen d?rfen sich auf das Kindermusical „Das Geheimnis am Leuchtturm“ freuen.

Sowohl f?r die Hotelg?ste als auch f?r jene Besucher, die lediglich f?r eine kurze Zeit in die neuenglische Entdecker-Atmosph?re eintauchen wollen, bieten die drei integrierten Restaurants ein breites Angebot an kulinarischen Gen?ssen: Ein hochwertiges Buffetrestaurant mit integriertem Front-Cookingbereich und offenen Grills, ein Fine-Dining Restaurant im Leuchtturm mit einsehbarem K?chenbereich und ein ?-la-carte-Restaurant lassen keine W?nsche offen. Der einsehbare Weinkeller, die Havanna-Lounge und die Caf?-Bar „St. Louis“ sowie die dazugeh?rigen Au?enterrassen runden das vielf?ltige gastronomische Angebot des Hotels „Bell Rock“ ab.

Bei den Geb?uden in typischer Holzbauweise mit unverkennbarer Dachform wird die Thematisierung des neuen Erlebnisdomizils deutlich. Der New England Style l?dt die Besucher zum ?bersegeln in das junge Amerika mit lichtdurchfluteten R?umen, hochwertigen Antiquit?ten und ?ppigem Kunsthandwerk ein. W?hrend in familienfreundlichen Standardzimmern die kleinen Hotelg?ste in kuschligen Holzbooten schlummern, bieten 29 individuell thematisierte Suiten und sechs im Leuchtturm untergebrachte Turmsuiten einen au?ergew?hnlichen Ausblick.

F?r s??e Tr?ume in mediterraner Atmosph?re sorgen auch die vier weiteren Erlebnishotels des Europa-Park Hotel Resorts. Ob italienisches „Dolce Vita“ im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“, portugiesisches Klosterambiente im 4-Sterne Superior Hotel „Santa Isabel“ oder spanische Lebensfreude in den Vier-Sterne Hotels „El Andaluz“ und „Castillo Alcazar“ – im Europa-Park Hotel Resort ist f?r jeden Geschmack das Richtige dabei. Dar?ber hinaus h?lt das Camp Resort f?r alle abenteuerlustigen G?ste rustikale ?bernachtungsm?glichkeiten in authentischen Indianerzelten, thematisierten Blockh?tten und Planwagen bereit.

Seit ?ber zehn Jahren verfolgt und erweitert der Europa-Park das Konzept der Jahreszeiten. W?hrend das Fr?hjahr ganz im Zeichen der Neuheiten steht, verspricht der Sommer mit zahlreichen spritzigen Wasserattraktionen und sommerlichen Highlights abenteuerliche Abk?hlung. Zu Halloween halten d?stere Gestalten Einzug in den Europa-Park. 160.000 K?rbisse tauchen den Park in strahlendes Orange und zahlreiche Specials sorgen f?r schaurige Momente. Nach einer kurzen Pause garantieren tausende Christb?ume, Lichterketten, winterliche Attraktionen und ein fantastisches Showprogramm zauberhaften Spa? in einzigartigem Ambiente von Deutschlands gr??tem Winterwunderland. Das ganze Jahr hindurch stehen im Europa-Park zahlreiche Sonderveranstaltungen f?r jeden Geschmack auf dem Programm. Zu den Highlights f?r Feierfreudige z?hlen die „24-Uhr-?ffnung“ am 28. Juli und die „SWR3 Halloween-Party“ am 31. Oktober. Ganz besondere Erlebnisse sind bei den „S?dafrikanischen Wochen“ vom 28. Juli bis 02. September 2012 mit ausgew?hlten kulinarischen Leckerbissen garantiert. Wissbegierige Kinder sollten sich die „Science Days f?r Kinder“ am 19. und 20. Juni, sowie die „Science Days“ vom 11. bis zum 13. Oktober 2012 nicht entgehen lassen. Dar?ber hinaus entf?hren europ?ische Themenfeste die G?ste mit Folklore und bet?renden Gaumenfreuden des jeweiligen Landes beispielsweise in die Schweiz, Spanien oder Russland.

Neben der bereits weithin sichtbaren Holzachterbahn er?ffnet der Europa-Park im Sommer 2012 mit dem Hotel „Bell Rock“ auch sein f?nftes Themenhotel. Holzachterbahn und neues Hotel mit ?ber 1.000 Betten bedeuten auch das h?chste Investitionsvolumen in der Geschichte des traditionsreichen Familienunternehmens. Roland Mack: „Wir sind mit unserem Hotel Resort an die Kapazit?tsgrenzen gekommen. Immerhin l?st der Europa-Park j?hrlich insgesamt mehr als 1,8 Millionen ?bernachtungen in der Region aus.“

Auch der erste im Europa-Park produzierte 4-D-Film „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“ z?hlte bereits innerhalb der ersten Wochen mehr als 150.000 Zuschauer. Aufgrund des gro?en Erfolgs und der Nachfrage der Parkbesucher und Fans haben sich die Macher des Films von Mack Media entschieden, eigens eine Sommerversion des Films zu produzieren, die ab der kommenden Hauptsaison exklusiv pr?sentiert wird. Bei allen Bewertungen wird immer wieder die gro?e Familienfreundlichkeit herausgestellt: Die neuen Familien-Attraktionen „M?rchenwald“ und „Volo da Vinci“ z?hlen zu den beliebtesten im Park. Die Auswertung der Besucherbefragung spricht f?r sich: 98 Prozent aller G?ste m?chten wieder kommen und 70 Prozent von ihnen bereits in der n?chsten Saison.

Sehr erfolgreich hat sich auch die Reihe „Kunst im Europa-Park“ w?hrend der Winterzeit etabliert. Die Ausstellung „Mobilit?t“ mit Arbeiten des els?ssischen K?nstlers Raymond E. Waydelich ist bereits die f?nfte gro?e Kunstausstellung in den vergangenen Jahren und z?hlte rund 100.000 kunstinteressierte Besucher. Viele Originalgem?lde und Zeichnungen von Waydelich sind zu sehen. Dabei bietet die interaktive Ausstellung auch f?r Kinder zahlreiche Aktionen an.

Der Park beginnt seine Sommersaison am 31. M?rz 2012. Roland Mack: „Wir sind auch im internationalen Vergleich sehr gut aufgestellt.“ Der Europa-Park z?hlt zu den besten Parks weltweit. Der gesch?ftsf?hrende Gesellschafter des Europa-Park wurde als erster Deutscher vor wenigen Wochen zum Pr?sidenten der internationalen Freizeitindustrie (International Association of Amusement Parks and Attractions, IAAPA) gew?hlt. Rund 4.500 Unternehmen in ?ber 90 L?ndern sind in der Organisation vertreten und generieren einen Gesamtumsatz von mehr als 30 Milliarden Dollar j?hrlich.

Eigens f?r den Europa-Park produzierten die Macher der erfolgreichen Kinofilme „Urmel aus dem Eis – 3D“, „Urmel voll in Fahrt – 3D“ und „Konferenz der Tiere – 3D“, einen multimedialen Kurzfilm voller aufw?ndiger Effekte, der nicht nur Euromaus-Fans zum Lachen und Staunen bringen wird. Der Film dauert 15 Minuten und verspricht mit vielen zus?tzlichen Effekten im Raum wie Wind, Regen, Aromen und Vibration Unterhaltung f?r die ganze Familie.

Zahlreiche Fahrattraktionen und winterliche Abenteuerangebote warten in der kalten Jahreszeit auf die gro?en und kleinen Besucher. Ob eine rasante Fahrt auf der Achterbahn Euro-Mir, eine Reise zum winterlichen Sternenhimmel in der Dunkelachterbahn Eurosat oder ein gem?tlicher Ausflug in die russische Winterwelt bei der Schlittenfahrt Schneefl?ckchen – der Winter im Europa-Park l?sst keine W?nsche offen! Dar?ber hinaus locken viele tolle Zusatzangebote in der winterlichen Parklandschaft: auf Kinder-Skibobs um die Kurven zischen, rasant mit Snow-Tubes die Schneerampe hinunterschlittern oder schwungvolle Pirouetten auf der gro?en Eislauffl?che drehen. Alle Kinder, die gerne einmal das Skifahren ausprobieren m?chten, k?nnen in der Kinderskischule, die w?hrend der gesamten Winter?ffnung von der Skischule Thoma pr?sentiert wird, ihr erstes Skiabenteuer erleben. Eine herrliche Aussicht ?ber die winterlich geschm?ckte Parklandschaft bekommen die Besucher in 55 Metern H?he: Auch diesen Winter begeistert das Riesenrad „Bellevue“ im Portugiesischen Themenbereich Gro? und Klein.

„Manege frei“ hei?t es auch in diesem Winter wieder im original Zirkuszelt auf dem Festival-Gel?nde des Europa-Park, wenn sich der rote Vorhang f?r eine fulminante Zirkus-Revue ?ffnet. Die Eis-Show „Surpr’Ice – Das Ticket zum Weihnachtsmann“ oder das Musical „Ein musikalischer Weihnachtsmarkt“ im Globe Theater - all diejenigen, die es lieber etwas gem?tlicher angehen lassen m?chten, k?nnen sich von den fantastischen Winter-Shows des Europa-Park verzaubern lassen und danach ?ber den festlich dekorierten Weihnachtsmarkt schlendern. Leckerer Kaiserschmarrn mit Zwetschgenr?ster, Eiszauber-Gl?hwein oder ein Drink in frostiger Atmosph?re in der Eisbar „Glaciar“ f?r die Gro?en, Fr?chtepunsch oder winterliche Eisbecher f?r die kleinen Besucher - auch im Winter gibt es eine sinnliche Auswahl k?stlichster Gaumenfreuden.

Traumhaft illuminiert zeigt sich auch der neue Themenbereich „M?rchenwald“ in winterlichem Gewand und l?dt zu einer faszinierenden Entdeckungsreise durch die Welt der M?rchen der Gebr?der Grimm ein. F?r strahlende Augen bei den kleinsten Besuchern des Europa-Park sorgt die gro?e „Winterwunderwelt“. Ein nostalgisches Kinderkarussell und ein komplett restaurierter S??igkeiten-Wagen, der einst im Stammhaus Mack Rides in Waldkirch gefertigt wurde, entf?hren die Besucher in die Welt der Schausteller. Wenn sich die D?mmerung langsam ?ber Deutschlands gr??ten Freizeitpark legt, tauchen unz?hlige Lichter den Park in stimmungsvolle Atmosph?re. Neigt sich ein erlebnisreicher Tag im Europa-Park dem Ende zu, bieten die spektakul?re Lichtershow „Luna Magica“ auf dem Europa-Park-See und die zauberhafte allabendliche Lichterparade mit ?ber 60 K?nstlern einen fantastischen Abschluss.

W?hrend der Winter?ffnung pr?sentiert der Europa-Park Arbeiten des els?ssischen K?nstlers Raymond-Emile Waydelich, die die Jubil?umsausstellung „Schneller! Besser! Weiter! 125! Jahre Innovation“ in der Mercedes-Benz Hall erg?nzen werden. Der Stra?burger Waydelich schuf aktuell und in fr?heren Jahren Arbeiten zum Thema „Mobilit?t“: Autos, Schiffe und Flugzeuge finden sich genauso in vielen Bildern wieder wie sein typisch-skurriler Bildwitz.

Millionen von bunten Lichtern, rund 2.500 bunt geschm?ckte Tannenb?ume, 6.000 Lichterketten, 10.000 Christbaumkugeln und zahlreiche gem?tliche Lagerfeuer sorgen im Europa-Park w?hrend der Wintersaison f?r magische Momente. Und f?r all diejenigen, die von der winterlichen Pracht gar nicht genug bekommen k?nnen, bieten die vier 4-Sterne Erlebnishotels „Colosseo“, „Santa Isabel“, „El Andaluz“ und „Castillo Alcazar“ traumhafte ?bernachtungen in stimmungsvollem Ambiente. Urig und gem?tlich pr?sentiert sich das Camp Resort w?hrend der kalten Jahreszeit. Hier ?bernachten abenteuerlustige G?ste zu ausgew?hlten Terminen in beheizten Blockh?tten und genie?en pure Winterromantik.

F?nf gro?z?gig gestaltete Horror-H?user, ein furchteinfl??endes Maisfeld, der beliebte Vampire’s Club, eine faszinierende Eisshow und Fahrattraktionen des Europa-Park machen das Horror-Spektakel zu einem einzigartigen Halloween-Event f?r alle Mutigen. Die Planungen f?r 2012 laufen bereits auf Hochtouren. Michael Mack aus der Gesch?ftsf?hrung des Europa-Park, der Initiator der Horror Nights, verspricht auch im sechsten Jahr gro?artige neue Attraktionen und Nervenkitzel der Extraklasse.

Im Internet wurde schon seit Tagen ger?tselt - jetzt sind die ersten Fakten der neuen Holzachterbahn bekannt: In gerade einmal 9 Monaten wird im Europa-Park die erste Holzachterbahn entstehen - 1050 Meter lang, 35 Meter hoch, ?ber 100 km/h schnell und mit einer maximalen Vertikalbeschleunigung von bis zu 3,5 G! Die neue Topattraktion, deren Name im Moment noch ein gut geh?tetes Geheimnis ist, wird im Isl?ndischen Themenbereich gebaut. Neben der hohen Geschwindigkeit, rasanten Richtungswechseln und vielen Airtime-Phasen, die die Herzen aller Achterbahnfans h?her schlagen lassen werden, verf?gt die Attraktion ?ber eine weitere spektakul?re Besonderheit: Die neue Achterbahn wird sich in die bereits bestehende Achterbahnlandschaft einf?gen und zudem die Schienen zweier anderer Attraktionen kreuzen. Durch diese emotionale Interaktion von gleich drei Topattraktionen ist eine Extraportion Nervenkitzel garantiert! Mit einer Fahrgast-Mindestgr??e von 1,20 Meter wurde bei der Planung ganz im Sinne der klassischen Europa-Park-Philosophie auch auf absolute Familienfreundlichkeit geachtet.

Es herrscht Aufbruchsstimmung im Europa-Park! Ab dem Sommer 2012 k?nnen die Besucher schnell, bequem und ohne lange Schiffsreise nach Neuengland in Rust reisen. Nur eine kurze Fluss?berquerung reicht f?r die G?ste aus, um von Deutschlands gr??tem Freizeitpark in das f?nfte Erlebnishotel „Bell Rock“ zu gelangen. Denn hier trennt nicht ein Weltmeer die Entdecker der neuen von der alten Welt, sondern das beschauliche Fl?sschen „alte Elz“. Von der Autobahn kann man bereits den 35 Meter hohen Leuchtturm als Fixpunkt am n?her r?ckenden Horizont erblicken.

Rot-wei? gestreift und erhaben wird der nach seinem Vorbild vor der K?ste Schottlands benannte Leuchtturm „Bell Rock“ an der S?dseite des Areals in Rust stehen und Urlaussuchende auf den richtigen Kurs bringen. In hellen und frischen Farben reihen sich die im Kolonialstil erbauten Geb?ude aneinander. Das charmante Ensemble, bestehend aus dem vierst?ckigen, wei?get?nchten Hauptgeb?ude und den zugeh?rigen f?nf Nebengeb?uden, f?gt sich auf einer Fl?che von 7.000 m? harmonisch zusammen. Die typische Holzbauweise der Geb?ude und die unverkennbare Dachform lassen schon vor Betreten des Hotels die Thematisierung des neuen Erlebnisdomizils erahnen: den New England Style. Eine Portion Seefahrerflair gepaart mit einem Hauch Entdeckerspirit, dazu eine Brise Aufbruchsstimmung und fertig ist die feine englische Wohlf?hlatmosph?re des „Bell Rock“. Lichtdurchflutete R?ume und maritime Accessoires, gemischt mit hochwertigen Antiquit?ten und ?ppigem Kunsthandwerk laden die Besucher dann zum ?bersegeln in die neue Welt, das junge Amerika, ein.

Auf dem rund 40.000 m? gro?en Gel?nde erstrecken sich der Geb?udekomplex des „Bell Rock“, ein maritimer Au?enbereich sowie ein angrenzender Hotelpark. Der nach S?den ausgerichtete und gro?z?gig gestaltete Au?enbereich l?dt mit einer Seenlandschaft und ?ber 2.000 m? Wasserfl?che zu spritzigen Abenteuern an neuen Ufern ein. Das Herz kleiner und gro?er Wasserratten wird beim Anblick des rund 300 m? gro?en schiffs?hnlichen Poolbereichs mit Innen- und Au?enbecken und dem Kinderwasserspielplatz h?her schlagen. Wer des Reisens und Entdeckens m?de ist, tankt viel Ruhe und Entspannung im Wellnessbereich. Der angrenzende Hotelpark mit offenen Feuerstellen und stilechten Gasfunzeln unterstreicht das Seefahrerflair an der einzigartigen K?stenlandschaft. Laubb?ume aus Neuengland s?umen die Uferbereiche und laden zu einem gem?tlichen Spaziergang an neuen Ufern ein.

Sowohl f?r die Hotelg?ste als auch f?r jene Besucher, die lediglich f?r eine kurze Zeit in die neuenglische Entdecker-Atmosph?re eintauchen wollen, bieten die drei integrierten Restaurants ein breites Angebot an kulinarischen Gen?ssen. Seefahrergaumen werden mit leckeren Gerichten aus der typischen Neuengland-K?che im Selbstbedienungs-Restaurant mit integriertem Show-Cookingbereich und offenen Grills verw?hnt. Eine exklusive K?che mit erlesenen K?stlichkeiten werden die G?ste im Fine-Dining Restaurant des Leuchtturms mit einsehbarem K?chenbereich genie?en k?nnen. Der VIP-Keller unter dem Restaurantbereich, die Havanna-Lounge und die Caf?-Bar sowie die dazugeh?rigen Au?enterrassen runden das vielf?ltige gastronomische Angebot im „Bell Rock“ ab. Drei maritim gehaltene Tagungsr?ume mit einer Gesamtfl?che von 220 m? erg?nzen das seit 1998 bestehende Confertainment-Angebot des Europa-Park. Diese bieten Raum f?r Tagungen, Seminare oder Familienfeiern.

Das f?nfte Erlebnishotel wird sich aufgrund der Lage, des Stils und der Thematisierung hervorragend in das bereits bestehende Europa-Park Resort einf?gen. Besonderes Augenmerk wurde bereits im Vorfeld bei der Planung auf eine nachhaltige Bauweise in Bezug auf den Energie- und Wasserverbrauch gelegt. Die Beheizung des Geb?udes erfolgt ?ber eine Grundwasserw?rmepumpe und erf?llt modernste ?kologische und technologische Kriterien. Das 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ soll der hohen Auslastung der vier bereits bestehenden Hotels des Europa-Park Resorts und dem zu erwartenden Anstieg der internationalen G?ste Rechnung tragen. Ziel ist es, das Areal samt dem Geb?ude in weniger als einem Jahr bis zum Sommer 2012 fertig zu stellen. Dar?ber hinaus werden 260 neue Arbeitspl?tze geschaffen und die heimische mittelst?ndische Wirtschaft durch Auftr?ge an Zulieferer und Handwerker gest?rkt.

Òåãè: ïàðê, àòòðàêöèîíîâ, ,